Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat einen Leitfaden für Datenschutz in Unternehmen unter dem Titel „Firmeninformation zum Datenschutz“ veröffentlicht. Hier finden vor allem Unternehmen, für die Datenschutz immer noch ein Fremdwort ist, die wichtigsten Informationen zu diesem Thema.

WELCHE GESETZE GELTEN FÜR DIE PRIVATWIRTSCHAFT?

Der Leitfaden erklärt noch einmal was personenbezogene Daten sind und welche Gesetze, bzw. welche Abschnitte des BDSG hier in Deutschland für die Privatwirtschaft relevant sind.

WER IST ZUSTÄNDIG UND VERANTWORTLICH?

Verantwortlich ist eigentlich immer die Unternehmsleitung. Aber der Datenschutzbeauftragte sollte der Zuständige sein. Es wird auch wieder erklärt wann man einen Datenschutzbeauftragten bestellen muss und was dessen vorrangige Aufgaben sind.

WAS FORDERT DAS BDSG?

In zehn wichtigen Punkten werden die Auflagen des BDSG an ein Unternehmen beschrieben. Sei es der gesetzeskonforme Umgang mit personenbezogenen Daten, Transparenz der Verarbeitung für die Betroffenen, die Berücksichtigung von Widerspruchsrechten oder die Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses. Alle Punkte werden stichpunktartig aber gut verständlich aufgezählt.

UNTERNEHMEN UND DATENSCHUTZAUFSICHTSBEHÖRDE

Wann besteht eine Meldepflicht gegenüber den Aufsichtsbehörden? Wer ist in Bayern und wer für Deutschland zuständig? Aufsichtsbehörden führen Kontrollen und Audits durch, um den datenschutzkonformen Umgang im Unternehmen zu überprüfen. Aber sie stehen auch hilfreich zu Seite, wenn man Fragen zum Datenschutz hat.

MASSNAHMEN BEI VERSTÖSSEN

Wann drohen Bußgelder, Strafverfahren oder Schadensersatzansprüche? Welche Paragraphen des BDSG belegen dies? Auch diese durchaus wichtigen Fragen werden in der Firmeninfo beantwortet.

WO FINDET MAN DIE „FIRMENINFORMATION“?

Der Leitfaden kann auf der Internetseite des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht kostenlos heruntergeladen werden. Wenn Sie sich bisher noch kaum mit Datenschutz beschäftigt haben aber Ihr Unternehmen zukünftig auch gesetzeskonform in Sachen Datenschutz aufrüsten möchten, empfehlen wir Ihnen diese kurze Lektüre als Einstieg. Für weiterführende Fragen stehen wir Ihnen dann selbstverständlich  gerne zur Verfügung.

 

 

Ähnliche Beiträge

Richtige E-Mail...

Im vergangenen Monat überprüfte das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht...

Datenschutzerklärung für...

Der Anteil von Nutzern, die heutzutage lieber mit dem Smartphone oder Tablet im Internet...

Datenschutz und WhatsApp? Wo...

Der Smartphone-Messenger Anbieter WhatsApp steht immer wieder in der Kritik, es mit dem...