Seit gestern kann man bei Google ganz zentral über die Seite „Mein Konto“ seine Datenschutzeinstellungen anpassen. Das ist an sich nichts Neues, allerdings musste man vorher die Einstellungen auf diversen Seiten zusammensuchen, jetzt erstmals sind diese aber an einer Stelle gebündelt steuerbar.

 

PERSONALISIERUNG ABSCHALTEN

Auf der Seite „Mein Konto“ kann jetzt die Personalisierung abgeschaltet werden. Unter „Persönliche Daten und Privatsphäre“ können Sie die Unterpunkte „Ihre persönlichen Daten“, „Kontoverlauf“, „Einstellungen für Werbung“, usw. einsehen und anpassen. Hier können Sie zentral den Verlauf ihrer Suchen bei youtube einstellen, oder auch die interessenbezogene Werbung ausschalten. Da die Einstellungen ebenfalls über Cookies gespeichert werden, muss bedacht werden, dass nach dem Löschen der Cookies auch diese Einstellungen wieder neu durchgeführt werden müssen.

mein-konto-screenshot

ALLES AN EINEM ORT

Der Vorteil der neuen Zentralisierung liegt auf der Hand: Musste man vorher seine Einstellungen für youtube, gmail, das google+ Konto oder den google Playstore alle einzeln auf den jeweiligen Seiten bearbeiten, so kann man dies nun alles auf der „Mein Konto“ Seite erledigen. Auch kann man sehen welche Apps mit dem Konto verbunden sind, man kann den Standortverlauf an- und vor allem abschalten.

IST AB JETZT ALLES SUPER?

Das neue „Mein Konto“ ist nicht der ultimative Datenschutz-Durchbruch. Aber doch wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung. Während die meisten Menschen ihre Privatsphäre geschützt wissen wollen, wollen sich die wenigsten aber mit dem Thema auseinander setzen. Wer sich vorher schon in Sachen Datenschutz informiert hat, für den bringt „Mein Konto“ nur eine Arbeitserleichterung. Alle anderen finden dort aber jetzt eine übersichtliche, Seite mit wichtigen Tipps und Erklärungen für mehr Eigenverantwortung in Sachen Datenschutz im Internet.

 

Ähnliche Beiträge

Richtige E-Mail...

Im vergangenen Monat überprüfte das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht...

Datenschutzerklärung für...

Der Anteil von Nutzern, die heutzutage lieber mit dem Smartphone oder Tablet im Internet...

Datenschutz und WhatsApp? Wo...

Der Smartphone-Messenger Anbieter WhatsApp steht immer wieder in der Kritik, es mit dem...