Secusmart, ein Tochterunternehmen von BlackBerry, präsentierte mit IBM auf der CeBIT 2015 das SecuTABLET. Dieses hochsichere Tablet auf Basis des Samsung Tab S 10.5 ermöglicht die mobile Nutzung von Daten, die besonderen Sicherheitsanforderungen unterliegen. Daneben können in einem privaten Bereich persönliche oder nicht zusätzlich gesicherte Anwendungen, wie Facebook, YouTube, Twitter, WhatsApp, etc. genutzt werden.

SICHERHEIT MIT SECUSUITE

Das SecuTABLET ist ein neues sicheres Gerät, das die SecuSUITE for BlackBerry 10 verwendet. Das SecuTABLET integriert sich nahtlos in die bereits bestehenden SecuSUITE-Infrastrukturen. Die Hochsicherheitslösung SecuSUITE for BlackBerry 10 unterstützt bereits alle Smartphones der neuesten Generation von BlackBerry. Die hochsichere Software bietet einen weltweit einzigartigen Abhörschutz. Diese neue Art der Mobilfunk-Sicherheit schützt nicht nur Gespräche, sondern sichert auch Daten vor dem Zugriff von Dritten ab. Secusmart arbeitet mit einem Krypto-Chip, integriert in eine handelsübliche Micro-SD Karte. Ab sofort also auch auf dem Tablet.

NICHT NUR FÜR BUNDESBEHÖRDEN

Die Lösung befindet sich im Zulassungsprozess für die Geheimhaltungsstufe VSNfD (Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch) im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Eine Studie des IBM Institute for Business Value (IBV) „Mobility Impact“ stellte fest, dass 63 Prozent der befragten Behördenverantwortlichen einen mobilen Zugang zu ihren Fachanwendungen benötigen, wie bspw. aus Haushalt und Controlling. Die Daten unterliegen besonderen Sicherheitsanforderungen. Ein Zugriff über marktübliche mobile Geräte ist daher nicht möglich. Aber nicht nur die Bundesbehörden können davon profitieren. Auch viele Unternehmen werden die Sicherheit zu schätzen wissen.

VORTEIL IN SACHEN DATENSCHUTZ

In Sachen Datenschutz sind nicht nur die Firmendaten gegen Fremdzugriffe und Lauschattacken gesichert, sondern als Unternehmer sind Sie hiermit in auch der Lage, ihre eigenen Sicherheitsrichtlinien zu implementieren und somit den Zugriff auf die Arbeitsprofile der Mitarbeiter auf den Tablets zu behalten. Der private Bereich des Mitarbeiters bleibt trotzdem privat.

SICHERHEIT HAT IHREN PREIS

Stefan Hefter, Senior Management Consultant bei IBM verspricht: „Das SecuTablet schließt eine Angebotslücke und eröffnet Behörden und Verwaltungen die Chance, von der Digitalisierung und dem mobilen Internet stärker zu profitieren. Die Systemintegration ist dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor“.
Aber Sicherheit hat ihren Preis: Das SecuTABLET  wird es, je nach Ausstattung, ab 2.380 US-Dollar geben. Der entsprechende Markt ist schon da. Viele Unternehmen verzichten aktuell noch auf den Einsatz von Tablets, da diese für zu unsicher angesehen werden.