Wer bei google in den Suchanfragen mit seiner Internetpräsenz ganz vorne landen möchte, der darf auf Social Media Profile und die entsprechenden Plugins nicht mehr verzichten. Längst erkennt der google Algorithmus die Wichtigkeit dieser Art von Vernetzung.

 

DIE SOCIAL MEDIA PLATTFORM SCHLECHTHIN

Was von Gründer Mark Zuckerberg mal als Kontaktplattform für die Studenten der Harvard Universität in den USA geplant war, ist längst zur größten Social Media Seite der Welt gewachsen. Weltweit werden über 1 Milliarde Nutzer verzeichnet.

DATENSCHUTZ BEI FACEBOOK

Diverse Datenschutzthemen in Sachen Facebook beschäftigen die Kritiker und Datenschützer weltweit schon seit langem. Um nur eine Vorfall zu nennen: Der Österreicher Max Schremms fand heraus, dass sämtliche Daten, die er von sich als gelöscht glaubte noch über 1 Jahr später unverändert vorhanden waren. Die SZ berichtete ausführlich. Aber auch Funktionen wie die Gesichtserkennung werfen hier viele Fragen auf.

WAS IST DENN FÜR GOOGLE ALLES RELEVANT?

Der Suchalgorithmus den Google für die Referenzierung der gelisteten Seiten benutzt und sie somit als relevant oder weniger relevant einstuft ist ein großes Firmengeheimnis. Außerdem wird dieser immer wieder verändert und angepasst. Natürlich kann man aber eine relativ gute Einschätzung abgeben welche Gesichtspunkte dabei wohl den größten Ausschlag geben: Neben technischen Faktoren, Brand- und Usersignals oder Backlinks sind es eben die Social Media Präsenzen die hier gewichtig mit hineinspielen.

DIE „FACEBOOK LIKE“ KOMPONENTE UND DIE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wenn Sie den Facebook Like Button auf Ihrer Homepage nutzen sollten Sie unbedingt auch Ihre Datenschutzerklärung anpassen. Ein entsprechender Zusatz könnte z. B. so formuliert werden:

Wir setzen auf unserer Seite Komponenten des Anbieters facebook.com ein. Facebook ist ein Service der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Bei jedem Abruf unserer Webseiten, die mit dieser Komponente ausgestattet ist, wird der von Ihnen verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von facebook herunterladen. Durch diesen Vorgang wird facebook darüber informiert, welche Seite unserer Internetpräsenz konkret gerade von Ihnen besucht wird.

Wenn Sie unsere Seite aufrufen während Sie bei facebook eingeloggt sind, erkennt facebook welche konkrete Seite Sie gerade besuchen und ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebookaccount zu. Klicken Sie z. B. auf den  „Gefällt mir“-Button oder geben Sie einen Kommentar ein, werden diese Informationen an Ihr persönliches Benutzerkonto bei facebook übermittelt und dort abgebildet bzw. gespeichert. Darüber hinaus wird facebook informiert, dass Sie unsere Seite besucht haben. Dies geschieht allerdings unabhängig davon, ob Sie die Komponente anklicken oder nicht.

Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch facebook nicht wünschen sollten, müssen Sie sich vorher bei facebook ausloggen und erst dann unsere Seite besuchen. Die Datenschutzhinweise von facebook geben Ihnen weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch facebook sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihren persönlichen Rechten. Diese finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Auf dem Markt sind aber auch Tools erhältlich, mit denen Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für nahezu alle gängigen Browser blockiert werden können. Diese finden Sie z. B. hier: http://webgraph.com/resources/facebookblocker/

Eine Übersicht über die möglichen Facebook-Plugins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/

Ähnliche Beiträge

Richtige E-Mail...

Im vergangenen Monat überprüfte das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht...

Datenschutzerklärung für...

Der Anteil von Nutzern, die heutzutage lieber mit dem Smartphone oder Tablet im Internet...

Datenschutz und WhatsApp? Wo...

Der Smartphone-Messenger Anbieter WhatsApp steht immer wieder in der Kritik, es mit dem...